Kuno Laichinger - Finanz- und Versicherungsmakler in Dußlingen

Kuno Laichinger

Finanz- und Versicherungsmakler

Intelligente Lösungen für Ihre wirtschaftliche Zukunft   

Wir helfen Ihnen gerne

07072 - 73 41

Home

Herzlich willkommen!

Schön, dass Sie den Weg auf meine Seite gefunden haben!

Auf dieser Homepage möchte ich Ihnen mehr über mich und meine Arbeit erzählen; aber natürlich steht das im Vordergrund, wovon Sie profitieren können. Für Sie habe ich interessante Themen aus dem Versicherungsbereich zusammengestellt und möchte Ihnen auch erklären, welche Vorteile Sie von den verschiedenen Versicherungsangeboten haben.

Nun bleibt mir nur, Ihnen einen informativen Aufenthalt auf meiner Seite zu wünschen.


Ihr Kuno Laichinger


Faltpavillon für die Liebenau Teilhabe

Weihnachten 2016 verzichteten wir auf die Versendung von Weihnachtskarten und stellten stattdessen der Liebenau Teilhabe (ehemals St. Gallus-Hilfe für behinderte Menschen) einen größeren Geldbetrag zur Verfügung. Dafür wurde ein stabiler Faltpavillon angeschafft, der ab sofort für die unterschiedlichsten Veranstaltungen nutzbar ist. Mit der ersten Frühlingssonne konnte der Pavillon übergeben werden.
(von links: Kuno Laichinger und von der Liebenau Teilhabe Marie-Luise Stoß, Sandra Urban und Teresa Roth)


Herzlichen Glückwunsch!

Der Goldene Bulle für den Vermögensverwalter des Jahres 2017 geht auch in diesem Jahr - zum zweiten Mal in Folge - an die German Capital Management AG (GECAM) in Wangen!

Die Verleihung des Goldenen Bullen feierten wir gemeinsam mit dem Team der GECAM in München. 

von links: Kuno Laichinger, Daniel Zindstein (Portfolio Manager), Alexander Streeb (Vorstand Gecam)

von links: Kuno Laichinger, Daniel Zindstein (Portfolio Manager GECAM), Alexander Streeb (Vorstand GECAM)



Aktuell extrem niedrige Zinsen

Profitieren Sie von den momentan extrem niedrigen Zinsen, um Ihren Traum vom Eigenheim zu realisieren oder Ihre Immobilie zu modernisieren oder zu sanieren!

Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Termin, bei dem wir Sie über folgende Themen informieren:

- Bau- bzw. Anschlussfinanzierung
- Modernisierung
- Zinssicherung, Zinsfestschreibung bis zu 25 Jahren
- Förderkredite für energetische Sanierungen


Finanz- und Versicherungs-News

Vorsicht Schulkinder

Vorsicht Schulkinder
Schade, schade – die Sommerferien sind vorbei. Langsam aber sicher kehrt wieder Alltag ein. Traditionell starten die Schülerinnen und Schüler aus Bayern und Baden-Württemberg als letzte in das neue Schuljahr. Für rund 700.000 Erstklässler beginnt jetzt der so genannte Ernst des Lebens. Das klingt gar nicht gut, weder für die Kleinen noch für ihre Eltern. Dabei kann Schule viel Spaß machen. Lernen, lachen und mit anderen Kindern zusammen zu ... [ mehr ]

Ziehen Sie nicht nach Dortmund

Ziehen Sie nicht nach Dortmund
Geht es nach der amtlichen Polizeistatistik, sollten Sie besser nicht nach Dortmund ziehen. Denn Dortmund ist aktuell die Hauptstadt der Wohnungseinbrüche. Dort kamen 2016 fast 500 Einbrüche auf 100.000 Einwohner. Dahinter rangieren der Landkreis Harburg sowie Bremen und Bremerhaven. Bundesweit summierten sich diese Delikte auf mehr als 151.000 im Jahr. Rund ein Sechstel aller Fälle konnte aufgeklärt werden. Allerdings war die Bandbreite groß; si... [ mehr ]

Land unter – Gefahr von Starkregen steigt

Land unter – Gefahr von Starkregen steigt
Berlin säuft ab! Unwetter in Leipzig! Starkregen fegt über das Revier! Das sind nur einige Schlagzeilen der letzten Wochen. In ganz Deutschland haben die Menschen die Macht der Naturgewalten in diesem Sommer zu spüren bekommen. Besonders heftig wurde die Bundeshauptstadt heimgesucht. Hier hat es während eines Unwetters Ende Juni innerhalb von 24 Stunden doppelt so viel geregnet wie sonst im ganzen Monat; 143,5 Liter pro Quadratmeter suchten die S... [ mehr ]

Rente vom Chef – für eine bessere Zukunft

Rente vom Chef – für eine bessere Zukunft
Es hat sich längst herumgesprochen: Die Rente vom Staat ist zwar sicher, aber sicher auch zu wenig. Gerade mal 1.013 Euro Altersrente monatlich bekam ein Neurentner 2016 aus der gesetzlichen Rentenversicherung. Für Rentnerinnen gab es im Durchschnitt sogar nur 631 Euro. Das Fatale an diesen Zahlen: Wer wenig verdient, erhält später nur eine kleine Rente, kann sich aber zusätzliche Vorsorge oft kaum leisten. Diese Einsicht ist nicht neu. Sie hat b... [ mehr ]

 
Schließen
loading

Video wird geladen...